Höllenspannung auf dem Nürburgring

Mit Christer Jöns hat FÖRCH für das ADAC GT Masters am kommenden Wochenende (08. bis 10. 07.) ein ganz heißes Eisen im Feuer. Aktuell bewegen sich der 23-jährige Rheinhesse und sein Partner Jens Klingmann zwar nur auf den Plätzen sieben und acht, doch rein rechnerisch wäre nach einem Sieg in der Eifel die Tabellenspitze durchaus drin – zudem ist der Nürburgring Jöns Lieblingskurs, auch wenn dieses Mal nur der Sprint-Kurs gefahren wird und nicht die Nordschleife.