Hockenheim 2011. 1. freies Training

PORSCHE CARRERA CUP DEUTSCHLAND 2011.

RENE RAST (GER) – PLATZ 2 / 6
ROBERT LUKAS (POL) – PLATZ 8 / 13
BESTZEITEN: NICOLAS ARMINDO (FRA) BZW. NICK TANDY (GB).

Erstes offizielles Training zum Porsche Carrera Cup Deutschland 2011.
In Hockenheim wurden heute zwei freie Sessions gefahren – ein erstes Abtasten, Daten sammeln, Setup suchen und verschiedene Einstellungen analysieren. Nach der Pause von 6 Monaten beginnen alle Teams und Piloten praktisch wieder bei Null an – und darin liegt auch der Reiz dieses schnellsten Markenpokals der Welt.

FÖRCH Racing geht mit dem qualitativ besten Duo seiner erfolgreichen Historie in das Rennwochenende in Hockenheim. René Rast (GER), 24 Jahre, Porsche Super Cup Champion 2010, Robert Lukas (POL), 23 Jahre. Rast fühlte sich von Beginn an sehr wohl an seinem neuen Arbeitsplatz. Er belegte die Plätze 2 bzw. 6. Lukas kam zu Mittag auf P8, während er am Abend dann über P13 nicht hinauskam.

Die schnellsten Zeiten im freien Training erzielten jene Piloten, die 2010 diese Meisterschaft dominierten: Nicolas Armindo (FRA – 1:42,834) bzw. Nick Tandy (GB – 1:42,387) Die Zeiten am Freitag haben üblicherweise nur wenig Auswirkung auf die eigentlichen Kräfteverhältnisse im Feld.

Aber: Die Top-Piloten im Feld zeigten sich gleich von Beginn an gut sortiert. Teamchef Wieslaw Lukas: „Es gab heute keine besonderen Ereignisse oder Schwierigkeiten. René hat sich im Team gleich wohl gefühlt – das war wichtig. Am Abend haben wir bei ihm einen Longrun probiert, um die Reifen auf Renndistanz zu testen, vor allem Luftdruck, etc. Bei Robert hatte ich den Eindruck, dass der Motor etwas schwächelte – gerade im Sektor, wo Leistung gefragt ist, hat er viel Zeit verloren. Vielleicht werden wir den Motor bei ihm wechseln. Ich bin für beide Piloten für morgen sehr zuversichtlich.“

Rennen 1 – Hockenheim, Qualifying: Samstag, 30. April 2011, 15:20 – 15:55 Uhr.