Hockenheim 2011 - Qualifying

FÖRCH RACING IN DER ERSTEN STARTAUFSTELLUNG 2011:
RENE RAST (GER) – REIHE 2, STARTPLATZ 4
ROBERT LUKAS (POL) – REIHE 6, PLATZ 11
POLEPOSITION: ROBERT RENAUER (GER).

Der erste Polesetter im Porsche Carrera Cup Deutschland 2011 heißt: Robert Renauer (GER).

In Hockenheim wurde heute Nachmittag das erste Qualifying des Jahres gefahren. FÖRCH Racing kam bei sonnigem und sehr windigem Wetter zunächst mit einem Auto in die Top Ten für die Superpole. René Rast (GER) kam locker auf P5. Robert Lukas (POL) hingegen verpasste die Superpole um eine Hundertstel-Sekunde (!) und wurde undankbarer Elfter.

In der Superpole waren einmal mehr alle Favoriten in diesem Markenpokal versammelt – wie Armindo, Tandy, Alzen – aber auch René Rast, der Porsche Super Cup Champion 2010, der an diesem Wochenende sein Debüt für FÖRCH Racing gibt. Die schnellste Zeit markierte schließlich der 25-jährige Deutsche Robert Renauer.

Teamchef Wieslaw Lukas: „Wir haben gehofft, dass wir beide Autos in die Top Ten bringen, wir hatten etwas mehr erwartet. Robert hatte leider Probleme mit der Gas-Annahme bei seinem ersten Run. Und dann hatte er wirklich Pech, als er die Top Ten nur um 1/100 verpasste. Aber wir müssen genau analysieren, wo unsere Fehler lagen.

René war von Beginn an vorn mit dabei, hat einen super Job gemacht und ich denke, dass wir morgen zumindest eine reelle Chance auf das Podium – P3 - haben. Vielleicht geht ja sogar noch mehr.“

Rennen 1 – Hockenheim, Sonntag, 1. Mai 2011, 10:20 Uhr.