FÖRCH Racing Kalender 2011

FÖRCH Racing und Pilot Robert Lukas haben es in ihrem ersten gemeinsamen Jahr beim Porsche Carrera Cup in die obere Hälfte des Fahrerfelds geschafft. Nun möchte das Team des erfolgreichen Direktanbieters für das Handwerk sein gelungenes Debüt mit einem limitierten Racing-Kalender feiern. Er soll den Fans Lust auf die kommende Saison machen.

Doch es gibt Kurven, denen selbst ein talentierter Rennfahrer nichts entgegenzusetzen hat. Robert Lukas musste seinen „Arbeitsplatz“ deshalb kurzerhand zugunsten der attraktiven Bea Ciriata räumen – selbstverständlich nur für die Dauer der Aufnahmen. Der renommierte Fotograf Fritz Hauswirth hat für die bildhübsche Dunkelhaarige zwölf Settings mit dem jeweils gleichen Porsche 911 GT3 Cup arrangiert. Ihre Spannung beziehen die Motive allein aus den unterschiedlichen Posen, Konstellationen und Perspektiven. Und natürlich ändern sich auch die Outfits von Bea im Wechsel der Monate und Jahreszeiten – im November etwa trägt sie hohe Stiefel und Pelz, im August ein Bikinihöschen und offene Schuhe. Dabei ist das Auge des Betrachters stets hingerissen zwischen der Blech gewordenen Erotik des 450 PS starken Rennautos und den sinnlich weiblichen Reizen des Modells – es entspinnt sich ein spannender Dialog. Wer sich noch einen der Kalender sichern möchte, sollte schnell wie ein Rennfahrer reagieren: Denn er wird nur in einer sehr kleinen Menge direkt über www.foerch-racing.com angeboten.